Die Natur - Lernort für unseren Nachwuchs

Eine Kindheit in der Großstadt: Unser Nachwuchs kennt sich hier sicher bestens mit dem örtlichen Verkehrsnetz aus oder den neuesten Messenger-Apps – doch mit Gräsern, Tieren, Bäumen? Der Weg in den Wald ist lang und ob auf dem Feld neben Autobahn und S-Bahn-Gleisen nun eine Kuh steht oder ein Reh, ist eigentlich auch gar nicht so wichtig.

Um Kinder wieder für die Natur zu begeistern, rief die Jägerstiftung natur+mensch im Jahr 2007 die Initiative „Lernort Natur“ ins Leben. 2000 Schulen nahmen seither an dem Projekt teil, 50.000 Kinder wurden bereits erreicht. Zweimal wurde es als UN-Dekadeprojekt ausgezeichnet. Kindern wird durch das Projekt die Möglichkeit gegeben, die Natur zu erkunden und Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Ausgerüstet mit Heften, Becherlupen, Fellstücken, Ferngläsern sowie ihrer von der Jägerstiftung geschulten Lehrkraft geht es hinaus in den Wald. Moose und Pilze können entdeckt und mit etwas Glück sogar ganz undomestizierte Kühe – Hirschkühe – beobachtet werden!

Finanziert wird der Lernkoffer durch Spenden, die im Onlineshop der Jägerstiftung abgegeben werden können. Dennoch ist die Nachfrage noch immer größer als das Angebot. Daher hat es sich 1% Immobilien zum Ziel gesetzt, die Initiative „Lernort Natur“ neben anderen sozialen Projekten zu unterstützen.

Wir wollen unseren Nachwuchs fördern, ganz besonders in unserer Heimat: dem östlichen Berliner Umland mit seinen wunderschönen Gemeinden. 1% Immobilien kümmert somit nicht nur um Ihr neues Heim am Rande der Großstadt, sondern auch um Ihren Nachwuchs: Verantwortungsbewusstsein für unsere Umwelt ist eines der wertvollsten und spannendsten Lektionen, die Ihr Kind lernen kann.

Die Kinder hatten bei der Übergabe besonders viel Freude beim öffnen des Koffers. Sie haben gleich versucht die verschiedenen Tierarten zu erraten.